Schock-Tat: Mann missbrauchte Sohn der Freundin

Es ist ein schockierendes Geständnis: Ein Mann aus Gütersloh soll den Sohn seiner Freundin missbraucht haben.

Rheinland-Pfalz: 2 Tote bei Schießerei!
Foto: iStock

Klaus und Anne wurden 2016 ein Paar. Sie brachte ihren Sohn mit in die Beziehung und nach kurzer Zeit zogen sie zusammen.

Zunächst war das Verhältnis zwischen dem Mann und dem Kind sehr gut – dann aber vergriff er sich plötzlich an den 6-Jährigen, als er ihn ins Bett bringen wollte und ihn mit einer verschriebenen Salbe von einem Arzt im Genitalbereich eincremen sollte.

 

Laut seinen Aussagen konnte er der „Versuchung nicht widerstehen“, sich an dem Kind sexuell zu vergehen. Das war nicht der einzige Vorfall – immer wieder missbrauchte der 54-Jährige dann das Kind. Nun muss er sich für die Taten vor Gericht verantworten. Ihm droht eine lange Haftstrafe.