Schon 92 Tote durch Grippewelle

InTouch Redaktion

Die Grippewelle hat Deutschland weiter fest im Griff. Besonders in Baden-Württemberg gibt es viele Influenzafälle – alleine am Donnerstag wurden dort 2509 Infektionen gemeldet.

Junge Mutter (20) erkrankt an Grippe - einen Tag später ist sie tot
Foto: imago (Symbolbild)

Vom 26. Februar bis zum 2. März wurden 5157 Grippefälle gemeldet. "Von einer Entwarnung können wir in Baden-Württemberg nicht sprechen. Wir verzeichnen ein anhaltend hohes Niveau an Grippemeldungen", sagte eine Sprecherin des Landesgesundheitsamtes am Donnerstag.

Seit Beginn der Grippewelle wurden 24.162 Fälle gemeldet – die Dunkelziffer dürfte wahrscheinlich noch viel höher liegen. Im Zusammenhang mit der Grippewelle starben bisher schon 92 Personen – davon sind 71 Menschen direkt durch die Infektion ums Leben gekommen. Um sich vor der Grippe zu schützen, sollte man unbedingt regelmäßig die Hände waschen. Zu Erkrankten sollte man rund einen Meter Abstand halten, empfehlen die Behörden.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken