Schon wieder! "In aller Freundschaft" fliegt erneut aus dem Programm

Schock für die Fans: In der vergangenen Woche ging es in „In aller Freundschaft“ sehr dramatisch zu.

In aller Freundschaft: Mega-Comeback in der Sachsenklinik
"In aller Freundschaft": Mega-Comeback in der Sachsenklinik Foto: ARD/Daniela Incoronato

Die Zuschauer müssen auf eine neue Folge der erfolgreichen Krankenhausserie in dieser Woche verzichten – schon vor zwei Wochen kickte der Sender die Weekly aus dem Programm.

ARD zeigt Fußball

Der Grund dafür ist mal wieder Fußball. Die ARD überträgt den DFB-Pokal zwischen Regionalligist SV Rödinghausen am Dienstagabend – auf dem Sendeplatz, wo eigentlich „In aller Freundschaft“ laufen würde.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Serie muss aufgrund der Fußballübertragung mal wieder weichen. Die Fans müssen sich bis zur nächsten Folge also noch etwas gedulden – die neue Episode läuft dann erst am kommenden Dienstag um 21 Uhr. Vor zwei Wochen fiel die Serie wegen der Übertragung des UEFA-Nations-League-Spiels Frankreich gegen Deutschland aus.