Schrecklich! Baby erstickt unter Teddybär

InTouch Redaktion
Die Eltern ließen ihr Baby von Ratten zerbeißen
Foto: imago

Schock für eine Familie aus Schottland: Als die Eltern das Kinderzimmer betreten, finden sie ihr Baby tot vor! Der Säugling ist unter einem Teddybär erstickt. 

"Ich ging zu Connies Bett und schrie. Ich zog ihr den Strampler aus und machte Mund-zu-Mund-Beatmung. Und nichts passierte", erzählt die Mutter im schottischen Fernsehen. Nur wenige Minuten später waren Rettungskräfte da - aber diese konnten nur noch den Tod feststellen: "Als die Sanitäter kamen, schickten sie mich aus dem Zimmer. Als sie wieder rauskamen, sagten sie nur: Es tut uns leid", zeigt sich die junge Frau bestürzt. 

 

Ein Kuscheltier fiel nachts auf das Kind

Damit das Kind nicht aus dem halboffenen Bettchen fliegt, hat sie einen großen Teddybär dort hinein getan - wie sich herausstellte, war das ein fatalter Fehler, die danach tödlich endete. "Ich bereue es unendlich. Hätte ich nichts ins Bett gelegt, wäre sie noch hier. Sie hätte vielleicht eine Beule am Kopf. Ich möchte alle Eltern davor warnen, Kuscheltiere oder andere Sachen ins Bett zu legen", so die Mutter.