Schrecklicher Plan: Mädchen wollen Blut ihrer Klassenkameraden trinken

Was treibt zwei junge Mädchen dazu, solch einen brutalen Mordplan auszuhecken? 

Sie wollten ihre Mitschüler abschlachten
Foto: iStock

Zwei Schülerinnen (11 & 12) aus Florida wurden verhaftet, weil ihr schrecklicher Mordplan in letzter Minute aufgedeckt werden konnte. Die beiden hatten sich vorgenommen, mindestens 15 jüngere Schüler mit Messern, einer Schere und einem Pizzaschneider zu töten, um anschließend ihr Blut zu trinken.

Der Plan flog auf, weil den Lehrern auffiel, dass beide Mädchen gleichzeitig im Unterricht fehlten. Der stellvertretende Direktor entdeckte sie dann in einem der Toilettenräume der Schule. Dort fand man auch die Messer und andere Utensilien, die die Schülerinnen unter ihrer Kleidung versteckt hielten. Sie trugen außerdem einen Kelch bei sich, aus dem sie das Blut der Mitschüler trinken wollten.

 
 

Sie wollten menschliches Fleisch essen

Die Polizei berichtet, dass die Jugendlichen sich im Internet darüber informierten, wie man Menschen mit einem Messer tötet und wie sie „am schnellsten ausbluten“. Außerdem sollen die Mädchen zugegeben haben, Satan anzubeten. Sie wollten auch das Fleisch ihrer Mitschüler essen.

Nun müssen sich die Mädchen unter anderem wegen Verschwörung zum Mord vor Gericht verantworten.