Schwangere Melanie Müller: Ehemann Mike in großer Sorge

Mutet sie sich tatsächlich zu viel zu?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Für Melanie Müller ging vor Kurzem ein Traum in Erfüllung: Nach langen Jahren voller vergeblicher Schwangerschaftsversuche erwartet die Blondine jetzt ihr erstes Baby.

Doch neben ihrer Rolle als werdende Mama jongliert die ehemalige Dschungelkönigin gleichzeitig mit der Arbeit rund um ihre neueröffnete Grillbude auf Mallorca - ein kräftezehrender Job und Grund genug für Ehemann Mike Blümer, sich Sorgen um das Wohl seiner ungeborenen Tochter zu machen.

Nachdem bereits Melanie Müller selbst sich Gedanken um den möglicherweise zu großen Schwangerschaftsstress machte, erklärte jetzt auch Ehemann Mike, dass er das Arbeitspensum seiner schwangeren Frau in der Imbissbude kritisch betrachtet.

"Ich kann mir vorstellen, sie wird sich in das Geschäft reinsetzen und direkt vergessen, dass sie ein Baby bekommt", äußerte sich der werdende Papa im Interview mit "Goodbye Deutschland".

Ganz anders scheint es dagegen Melanie Müller zu sehenen: "Ich habe meine Ziele", erklärte die schwangere Blondine den Wunsch, sich neben den in letzter Zeit weniger werdenden TV-Auftritten noch ein zweites Standbein aufzubauen, "Auch meine Zeit ist mal rum".