Schwer verliebt: Maxi Arland ersetzt Britt

Man kann geteilter Meinung darüber sein, ob das ein Karrieresprung für Maxi Arland ist... Der Schlagersänger tritt ab 14.

Britt Hagedorn ist raus. Neuer Moderator von "Schwer verliebt" ist Maxi Arland.
Foto: Imago / APress / Sven Simon

Juli die Nachfolge von Britt Hagedorn an und moderiert künftig die Pummel-Kuppelshow "Schwer verliebt".

Der "BILD am Sonntag" sagte Britt, sie wolle sich "neuen Herausforderungen" stellen. Was bleibt Britt auch anderes übrig? Ihre Talkshow wurde gestrichen und auch die Sendung "Mein Mann kann" musste sie an Oliver Pocher abtreten.

Auch für die Nachfolge von Britt bei "Schwer verliebt" soll Schandmaul Oliver Pocher im Gespräch gewesen sein. Den Zuschlag als neuer Moderator erhielt jedoch: Maxi Arland.

Wer? Der Schlagerbarde dürfte nur Genrefans wirklich bekannt sein. Doch Maxi ist - man mag es kaum glauben - die perfekte Besetzung für den Job. Er sei nämlich ein riesiger Fan von "Schwer verliebt". "Seit zwei Jahren beginnt mein Sonntagabend regelmäßig mit ,Schwer verliebt' ich bin echter Fan. Was ist perfekter, als Gastgeber in seiner Lieblingsshow zu sein?". sagte er "BILD am Sonntag".

Das überrascht. Die Allgemeinheit wäre mit solch einem Bekenntnis eher vorsichtig - schließlich gilt die Kuppelshow nicht unbedingt als kulturelles Welterbe. Aber man kann es auch als Lebensaufgabe sehen, einsame Kirchgänger und Barbiefreunde auf Suche nach Naschkatzen in den siebten Himmel zu hieven. Man darf gespannt sein, ob Maxi Arland dieser Aufgabe gewachsen ist...