"Schwer verliebt"-Sarah: Peiniger Axel G. ist wieder auf freiem Fuß

Inzwischen liegt der grausame Foltertod von Sarah H. schon fast drei Jahre zurück. Nun gibt es Neuigkeiten im Prozess...

Der Peiniger von Sarah H. ist wieder auf freiem Fuß
Foto: Facebook/Sarah H.

Der Fall von Sarah H. lässt ihre Familie und Fans immer noch schaudern. Die „Schwer verliebt“-Kandidatin suchte im Internet nach der großen Liebe doch fand stattdessen den Tod. 2016 fesselte Axel G. die 32-Jähirge nackt an ein Bett, peitschte sie zu Tode und versteckte ihre verwesende Leiche anschließend wochenlang in seinem Haus.

 
 

Sarahs Peiniger ist auf freiem Fuß

Nun ist Sarahs damaliger Freund und Peiniger wieder auf freiem Fuß. Eine Gerichtssprecherin teilte am Donnerstag mit, dass das Landgericht Neubrandenburg den Haftbefehl gegen den 53-Jährigen aufgehoben hat. Wegen der langen Dauer der U-Haft soll inzwischen keine Fluchtgefahr mehr bestehen, heißt es in der Entscheidung. Am Donnerstag erschien Axel G. zum dritten Verhandlungstag in dem Prozess: Ihm wird Körperverletzung mit Todesfolge vorgeworfen.

Der erste Prozess fand bereits 2017 statt. Damals wurde der 53-Jährige zu fünf Jahren Haft verurteilt. Die Verteidigung legte Revision ein, doch der zweite Prozessanlauf scheiterte. Nun folgt der dritte Anlauf, bei dem zu prüfen ist, ob der Informatikfachmann dauerhaft in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht werden sollte.