Schwiegertochter gesucht-Eskalation: Vera Int-Veen macht Irene eine klare Ansage!

Schwiegertochter gesucht-Eskalation: Vera Int-Veen macht Irene eine klare Ansage!

05.12.2016 > 08:47

© RTL

Krawall bei „Schwiegertochter gesucht“. Nachdem Löwenmutter Irene ihrem Augenstern Beate gedroht hatte, sie rauszuschmeißen, ist sogar der sonst so geduldigen und verständnisvollen Moderatorin Vera Int-Veen der Kragen geplatzt. Immerhin musste die arme RTL-Kupplerin bereits erfahren, dass Irene den Verehrern ihrer Tochter Geld für Kost und Logis abknöpft. Nun war es wohl genug. Schließlich wünscht sich die herzensgute Vera, dass Beate endlich an den (richtigen) Mann kommt und glücklich wird.

 

Doch leider steht Mutter Irene diesem Projekt im Weg. Also hat Vera der strengen Frau Mama mal eine Ansage gemacht: „Wenn Du weiter dem Glück von Beate im Weg stehst, dann hockst du da in deinem bayerischen Wald mutterseelenallein. Da kannst du dich ein halbes Jahr freuen, dass du die Starke warst, aber das endet ganz bitter für dich. Wenn Du dein Kind liebst, dann lass sie los. Und wenn sie fünf Männer gleichzeitig hat – das geht dich nichts an!“

Nun hat Power-Vera stolze drei Monate Selbstständigkeit für Sorgenkind Beate erkämpft. In dieser Zeit darf Beate daten, was das Zeug hält und Mutti redet nicht dazwischen. Und das heimische Nest muss die 33-jährige Singlelady in diesem Zeitraum auch nicht verlassen. Falls Irene sich das nicht doch direkt wieder anders überlegt….

TAGS:
Anzeige

Vollkommene Verführung!

Lieblinge der Redaktion