"Schwiegertochter gesucht"-Ingo: Darum fehlte er in der letzten Staffel

InTouch Redaktion
Darum war Ingo nicht bei "Schwiegertochter gesucht" dabei
Foto: RTL

Der arme Ingo (27)! Eigentlich bemitleideten die Fans von "Schwiegertochter gesucht" sich selbst, weil sie in der vergangenen Staffel der RTL-Show auf ihren Lieblings-Sohn Ingo verzichten mussten. Jetzt ist jedoch klar: Dieses Mitleid hätte der 27-Jährige nötiger gehabt!

 

Es gab keine Bewerbungen für Ingo

Denn: Offenbar war Ingo in der vergangenen Staffel nicht dabei, weil ihn einfach keine Frau wollte. Das verriet jetzt ausgerechnet Vera Int-Veen (50) im Podcast "Fernsehrausch".

"Schwiegertochter gesucht"-Ingo: Todesangst um seinen Vater
 

"Schwiegertochter gesucht"-Ingo: Todesangst um seinen Vater Lutz

"Wir haben keine Bewerbungen für Ingo bekommen", sagte die Moderatorin. Eine niederschmetternde Aussage für Ingo - auch, wenn die nur schwer zu glauben ist.

 

Ingo ist sogar von zu Hause ausgezogen

Mit seiner leicht skurrilen und dennoch liebenswerten Art hat Ingo sich schließlich zum Publikumsliebling der RTL-Show gemausert, ist zuletzt sogar bei deinen Eltern Lutz und Stups ausgezogen, um bessere Chancen bei den Frauen zu haben.

Dennoch: Aufgeben wollen sowohl Vera als auch Ingo offenbar nicht: "Er hätte gerne mitgemacht. Mal schauen, ob es beim nächsten Mal klappt", so Vera.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken