"Schwiegertochter gesucht"-Ingo: Todesangst um seinen Vater

"Schwiegertochter gesucht"-Ingo: Todesangst um seinen Vater Lutz

12.01.2018 > 14:37

© Facebook/Ingo Offizielle Fanpage

Bisher hat Ingos Vater Lutz seinen Sohn Ingo immer unterstützt - vor allem bei der Suche nach seiner Traumfrau.

Vor einiger Zeit war es jedoch Lutz selbst, der die Hilfe seines Sohns brauchte. Denn: Es ging ihm nicht gut. Die Ärzte prophezeiten dem Kult-Papa einen Herzinfarkt, wenn er nicht etliche Kilos abnehmen würde.

 

Lutz hat 290 Kilo gewogen

"Ich hatte über 200 Kilo drauf und dann habe ich mir überlegt, was ich mache. Weil ich hätte nicht mehr lange durchhalten können wegen Herzproblemen und allem", erzählt Lutz im Interview mit "Promiflash".

Ingo will ins Dschungelcamp 2018

"Schwiegertochter gesucht"-Ingo: Schock-Geständnis!

"Wenn man ganz genau sein will: Du hast 290 Kilo gewogen", wirft seine geliebte Frau Stups ein. Weil er im Liegen wegen seines hohen Gewichts nicht mehr atmen konnte, schlief Lutz nur noch im Sitzen auf dem Sessel. Es war eindeutig, dass sich etwas ändern musste.

 

Ingo: "Wir haben die Zeit gut überstanden"

Die Lösung: Lutz hat sich den Magen dauerhaft verkleinern lassen und dabei insgesamt 140 Kilo verloren. "Wir haben die Zeit gut überstanden und können jetzt positiv in die Zukunft schauen", sagt Sohn Ingo glücklich.

Und auch seine Eltern und vor allem sein Papa sind sichtlich stolz.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion