"Schwiegertochter gesucht": Michel geht nach Zoff mit Beate!

Mal wieder sucht Beate einen Mann bei „Schwiegertochter gesucht“. Doch nun hat sich in der Kuppelshow ein Eifersuchts-Drama ereignet. 

"Schwiegertochter gesucht": Sex-Eklat bei Beate
Foto: RTL

Noch drei Männer buhlen um Beate, doch einer hat in der gestrigen Folge das Handtuch geschmissen. Kandidat Michel fühlt sich von Beate ausgegrenzt – er muss mit ansehen, wie die anderen Kandidaten gemeinsam mit Beate leckere Früchte bei einem Schoko-Fondue essen.

Er selbst saß nur daneben und schaute nur zu. Danach stellte er die Hundefreundin zur Rede und erklärte ihr, dass er sich ausgegrenzt fühlt. "Es gibt da eine Sachen zwischen uns, die nicht ganz so ist, wie sie sein sollte. Ich fühle mich nicht ganz so wohl und überflüssig“, erklärt der 26-Jährige. 

Anschließend ergreift Beate das Wort und stellt klar: "Du blockst ewig ab, ich komme an dich nicht ran. Wenn du dich nicht inbegriffen fühlst, dann müssen sich unsere Wege hier wohl trennen."

Diese Aussage hat Michel offenbar zu sehr getroffen – er packt seine Koffer und verlässt das Haus von Beate. In der Show hat er das Handtuch geschmissen, von den anderen Kandidaten und Irene hat er sich schon gar nicht mehr verabschiedet. 

"Tief in mir bin ich verletzt. Jeder geht jetzt seinen Weg, immer Richtung Sonne“, sagte er dann nur noch in die Kamera. Auch für Beate war diese Situation nicht einfach. Sie verkündete dann bei Mama Irene und den anderen beiden Kandidaten, dass Michel gegangen ist. Bei ihr kullerten die Tränen, aber Irene hat sie getröstet.