Geht Scrubs bald auf Netflix weiter?

Scrubs: Bekommen Zach Braff und Co.auch ein Netflix-Reboot?

21.12.2016 > 13:02

© NBC/ABC

Es soll passieren! Zumindest Zach Braff machte unmissverständlich deutlich, dass er Interesse an neuen Folgen von "Scrubs" habe: „Es ist etwas, worüber wie die ganze Zeit reden, speziell nun, wo all diese Leute zurückgehen und Netflix-Versionen ihrer Serien machen.“  Das erklärte der Star der Krankenhausserie im Gespräch mit IMDB.

Im Grunde genommen war es aber nur eine Frage der Zeit, bis er mit so einem Statement den Stein ins Rollen bringt. Immer wieder teilte Zach Braff auf seinem Instagram-Account alte Fotos aus der "Scrubs"-Zeit und zeigte sich dabei genauso nostalgisch wie die Fans. Die Entwicklungen um "Fuller House" und "Gilmore Girls" lassen Zach Braff natürlich aufmerksam werden. Losgelöst von TV-Quoten und der Linearen Sendestruktur ergeben sich bei Streamingdiensten wie Netflix eben auch völlig neue Möglichkeiten. Bislang hat Netflix allerdings noch nicht auf Braffs Anstoß reagiert.

 

Das ungeliebte Ende von Scrubs

"Scrubs" war stets eine dieser Serien, die bei ProSieben gefühlt in Dauerschleife liefen. Derzeit ist es "The Big Bang Theory", davor "How I Met Your Mother", "Malcolm Mittendrin", "Simpsons" und "Friends".

Kaum einer hat die abgedrehte, teilweise cartoonhafte, Krankenhausserie nicht geliebt. Wir waren immer dabei, wenn JD (Zach Braff) sich eine Wutrede von Dr. Cox (John C. McGinley) abholte und wie er vom Anfänger zum Oberarzt wurde.

Leider nahm die Kultserie ein eher unrühmliches Ende. Die achte Staffel bildete zwar einen runden Abschluss und das Happy End, das sich viele Fans wünschten. Doch wurde noch eine neunte Staffel hinterhergeschoben. In den Folgen hatten die Hauptdarsteller aus Scrubs nur noch Gastrollen und es ging um neue angehende Ärzte.

Nach 13. Folgen war allerdings klar, dass die neuen Folgen nicht mehr den Witz der "richtigen" Scrubs-Folgen haben und die Serie wurde eingestellt. 

Allerdings könnte diese misslungene Abgang auch ein Argument für neue Folgen sein. Schon bei "Gilmore Girls" war das Ende für Cast und Crew abrupt und überraschend. Die Wiedergutmachung bei Netflix gelang so gut, dass sogar schon über eine weitere Staffel spekuliert wird.

 
TAGS:

Vollkommene Verführung!

Lieblinge der Redaktion