Selena Gomez ist zurück in der Rehab

Selena Gomez: Dramatischer Schlussstrich

12.01.2018 > 16:35

© Instagram/ Selena Gomez

Das Gefühl, dass sich privat zu viel Mist angesammelt hat, kennen viele, aber nicht alle räumen dann so hart auf wie Selena Gomez...

"Es hätte vieles besser sein können als mein Leben jetzt“, schreibt Selena Gomez (25) zu einem Instagram-Bild, das sie vor dem schlichten Holzbau in Grand Prairie, Texas, 205 35th Street zeigt. Ziemlich weit weg von Hollywood. Sie war im Heli hingeflogen, mit an Bord nicht etwa Showbiz-Besties, sondern normale Mädchen.

Und noch zwei krasse Veränderungen sahen ihre 132 Millionen Follower: Als Profilbild hat sie ein altes Porträt ihrer Mutter Mandy hochgeladen, und: Sie entfolgte fast 300 Leuten, darunter Demi Lovato und sogar Boyfriend Justin Bieber.

 

Selena Gomez will ihr altes Leben zurück

Sehnt Selena sich nach einer Zeit zurück, in der sich alles einfacher anfühlte und echter? Die vergangenen Jahre waren extrem: die erste Trennung von Justin 2012, Sel musste 2014 in Rehab, ihre Mom brach wegen der Exzesse, an denen sie Justin die Schuld gab, den Kontakt zu ihr ab, doch die beiden kamen wieder zusammen, trennten sich wieder, Selena wurde krank, körperlich (Lupus) und seelisch („Ich war innerlich kaputtgegangen“).

Justin Bieber & Selena Gomez: Das sagt seine Mutter zum Liebes-Comeback

Justin Bieber & Selena Gomez: Das sagt seine Mutter zum Liebes-Comeback

Sie kam wieder in Rehab, letztes Jahr die Nierentransplantation und schließlich das Comeback von „Jelena“, das ihre Mutter in die Klinik brachte. Jetzt will Sel Schluss machen mit dem Drama. Und erinnert sich daran, was sie prägt: „Meine Mom war 16, als sie mich kriegte, wir sind nicht aus der besten Gegend, lebten lange mit meinen Großeltern... Es gibt dieses Texas-Ding, und das habe ich im Herzen auch.“

Dazu gehört: wissen, auf wen man sich verlassen kann, und eine No-Bullshit-Attitude. Justin hat jetzt eine Art Probezeit (Mandy: „Hab Spaß, aber wenn es dir nichts bringt, mach Schluss“), falsche Freunde wurden aussortiert, nur Taylor Swift, die durch alle Verwicklungen immer zu ihr gestanden hat, behielt Selena auch offiziell auf Instagram als Freundin: „Du musst dir die Leute in deinem Umfeld aussuchen. Ich musste eine Menge Leute loswerden.“

 
TAGS:
Lieblinge der Redaktion