Selena Gomez fühlte sich von Taylor Swift immer von oben herab behandelt

Selena Gomez wendet sich von ehemaliger BFF Taylor Swift ab

19.12.2016 > 23:00

© Getty Images

Selena Gomez macht aktuell eine sehr schwere Zeit durch. Sie hat mit Depressionen und Angstzuständen zu kämpfen, weshalb sie beschloss, sich eine Auszeit zu nehmen und sich selbst für mehrere Wochen in eine Klinik einweisen zu lassen. Ihre beste Freundin Taylor Swift bot ihr in dieser Zeit ihre vollste Unterstützung an. Doch jetzt macht es den Anschein, dass Selena am liebsten gar nichts mehr mit Taylor zu tun haben möchte.

Mittlerweile ist die 24-jährige wieder aus der Klinik zurück und hatte sogar schon wieder einen öffentlichen Auftritt. Doch auf der Geburtstagsparty von Taylor, zu der sie eingeladen war, erschien sie überraschenderweise nicht! Angeblich sei dies ein Ratschlag ihrer Therapeuten gewesen, die in Taylor einen schlechten Einfluss für die labile Selena sehen.

"Seitdem Selena aus der Reha zurück ist, versucht sie, sich von allen negativen Beziehungen zu befreien – Taylor gehört definitiv dazu“, weiß ein Insider von ‚Radar Online’. „Sie versucht ständig Selena zu überbieten und stellt es so dar, es könne sich Selena glücklich schätzen ihre Freundin sein zu dürfen. Davon hat Selena endgültig genug.“ Zuletzt scheint die Freundschaft zu Taylor die psychisch angeschlagene Selena also mehr belastet als bereichert zu haben. Nun will sie sich erst einmal auf ihr eigenes Wohlbefinden konzentrieren.

 
TAGS:

Elegante Wintermode auf otto.de entdecken

Lieblinge der Redaktion