Selena Gomez: Zurück in der Klinik!

InTouch Redaktion
Selena Gomez
Foto: Getty Images

Die Sängerin leidet extrem unter der Angst, Justin könnte ihr wieder wehtun – und kämpft mit allen Mitteln dagegen an...

Wer kennt ihn nicht: diesen einen Typen, der einem einfach nicht guttut. Von dem man aber nicht loskommt und ihn immer wieder zurücknimmt – in der Hoffnung, dass es diesmal ganz anders wird. Genauso geht es Selena Gomez (25) mit Justin Bieber (23). Keine fünf Monate sind die beiden wieder zusammen – und Sel kann schon jetzt an nichts anderes mehr denken als die Angst, ihr könnte noch einmal das Herz gebrochen werden.

Dass Justin gerade – nur kurz nachdem sie herausgefunden hat, dass der Sänger Thanksgiving mit seiner Ex-Freundin Caitlin Beadles (23) verbracht hat – auch noch ohne sie auf die Malediven geflogen ist, war für die Musikerin der blanke Horror. „Sie konnte keine ruhige Minute finden und hat Justin ununterbrochen angerufen, bis er irgendwann sein Telefon lautlos gestellt hat“, berichtet ein Bekannter des Teenie-Stars. Ihre Sorgen bedrücken Selena sogar so sehr, dass sie auf ihre Psyche schlagen.

 

Selena will sich nicht wieder das Herz brechen lassen

Für zwei Wochen hat sich Sel kürzlich wieder in einer Tagesklinik in New York gegen ihre Angststörungen behandeln lassen. „Sie hat entschieden, ab jetzt besser auf sich aufzupassen. Ihr Programm bestand aus Therapiesitzungen, Meditations- und Pilates-Stunden“, heißt es. Seit ein paar Tagen ist sie wieder zurück in Los Angeles und hat fünf neue Beziehungs-Regeln mitgebracht, die ihren Ängsten ein Ende setzen sollen.

Selena Gomez sieht völlig erschöpft aus
 

Erschöpft und abgemagert: So schlimm steht es um Selena Gomez

Justin scheint eben einfach ihre große Liebe zu sein – egal, wie schwer es mit ihm ist. „Ich bin 25. Ich bin nicht mehr 18, 19 oder 20. Aber das bedeutet nicht, dass bestimmte Gefühle für jemanden jemals aufhören“, sagte sie gerade erst in einem Interview. So geht auch Justin seit Kurzem zur Therapie – und zwar mit Selenas Mutter Mandy Teefey. Denn dass die 41-Jährige Justin keine weitere Chance geben möchte, belastet ihre Beziehung enorm.

Jetzt soll das Kriegsbeil endlich begraben werden. Doch nicht nur das: Selena hat Justin darum gebeten, die Kontakte seiner Ex-Flammen Kourtney Kardashian und Hailey Baldwin von seinem Handy zu verbannen. „Selena bedeutet Justin nach wie vor sehr viel“, heißt es. „Er findet ihre Sorgen übertrieben, aber er möchte sie unterstützen.“ Klingt ein bisschen nach Einsicht – hoffentlich...

 

So wollen Justin und Selena ihre Beziehung retten

  1. Ausgewählte Freunde
    Seit Kurzem darf sich Justin nur noch mit Freunden treffen, die keinen schlechten Einfluss auf ihn haben – zum Beispiel Patrick Schwarzenegger, bei dem es seit seiner Beziehung mit Model Abby Champion ziemlich gesittet zugeht.
  2. Gemeinsames Hobby
    Wer zusammen schwitzt, bleibt zusammen! Seit Kurzem geht das Paar regelmäßig zusammen zum Hot Yoga in West Hollywood.
  3. Zeit zu zweit
    Anstatt ständig zu Veranstaltungen zu jetten, möchte Sel dafür sorgen, dass Justin und sie künftig mehr Dinner-Dates und Co. genießen. Erst kürzlich haben die beiden die Grammys abgesagt.
  4. Familien-Therapie
    Justin und Sels Mama sollen ihre ewigen Streitereien mit einem Therapeuten aufarbeiten. Auch die Sängerin selbst soll bei ein paar Sitzungen dabei sein.
  5. Kein Kontakt mit den Ex
    Noch vor Kurzem soll Justin SMS mit seiner Verflossenen Hailey geschrieben haben – damit ist jetzt Schluss! Denn der Teenie-Star musste all seine Ex-Flammen aus seinen Kontakten löschen.
 

 

Trendige Sneaker auf otto.de entdecken