Krasses Wetter-Phänomen: Blutregen-Gewitter in Deutschland!

InTouch Redaktion
Unglaubliches Wetter-Phänomen!: Darum ist die Sonne rot!
Foto: iStock

Bis vor wenigen Tagen mussten wir noch bibbern - jetzt ist plötzlich der Sommer da! Dazu kommt noch ein Wetter-Phänomen, welches in Deutschland eher selten vorkommt. 

Zu Ostern fiel noch Schnee und die Temperaturen lagen kaum über den Gefrierpunkt. Nur wenige Tage später wurden mehr als 25 Grad erreicht - das war der erste Sommertag des Jahres. In der kommenden Woche wird es mit mehr als 30 Grad sogar richtig heiß.

Ausgerechnet am Freitag den 13. bekommen wir es mit einem seltenen Wetter-Phänomen zu tun. Dichte Wolken bringen uns nämlich Blutregen. Der Sand aus der Sahara wird dabei aufgewirbelt und wird Mitteleuropa erreichen - somit auch Deutschland. 

 

Sahara-Staub erreicht Deutschland

Der Regen färbt sich dabei rot-braun. "Die rötliche Färbung der Regentropfen wird hauptsächlich durch Wüstensand und/oder Staub verursacht", berichtet der Deutsche Wetterdienst (DWD). Sonst hat der Sahara-Staub keine Auswirkungen und ist für Menschen und Tiere ungefährlich. 

Neben dem Blutregen können auch heftige Gewitter mit Starkregen und Sturmböen am Freitag auftreten. Das Wetter wird turbulent - ein Blick in den Himmel lohnt sich also definitiv. Besonders gut ist der Blutregen in Süddeutschland zu beobachten. 

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken