SEX-TREND für Mutige: Dogging

InTouch Redaktion

Dieser Sex-Trend wird immer beliebter, doch schüchtern darf man hier nicht sein! Dogging erobert die Sex-Welt!

Wer hier aber an die simple Stellung Doggy-Style denkt, der irrt.

 

Dogging findet im freien statt 

Der Begriff Dogging stammt bereits aus den 70er Jahren. Dabei handelt es sich um Sex im freien - samt Zuschauern. Der Treffpunkt wird vorab im Internet vereinbart. Besonders beliebt sind Wälder und Parkplätze. Dann wird sich amüsiert und die Schaulustigen dürfen zugucken.

Wieso es nun aber Dogging heißt?

 

Dogging: Der Hund als Ausrede!

Der Begriff Dogging stammt daher, dass die Beobachter, die von der Polizei erwischt wurden, abstritten irgendetwas zu beobachten. Sie behaupteten, sie seine bloß mit ihrem Hund unterwegs. Nur wer keinen HUnd hat, könnte da ziemlich blöd aussehen...