"Shopping Queen des Jahres": Désirée Nick schikaniert Kandidatin

Juhu! Ich bin ihm Jahresfinale von "Shopping Queen"! 

Shopping Queen des Jahres - Désirée Nick und Kelly
Foto: VOX

So wird sich Kandidatin Kelly aus Berlin sicher auch gefreut haben. Doch ihre Freude darüber sollte ganz schnell schwinden. Eigentlich hätte Désirée Nick eine starke Shopping-Unterstützung für sie sein können und sein sollen. 

Dumm nur, dass nicht etwa die Konkurrenz, sondern Kandidatin Kelly selbst ins Visier der gnadenlosen Nick geraten ist. Mit spitzen Kommentaren, sorgte sie ganz schnell für eisige Stimmung. 

"Richtig entspannt ist es bei denen aber auch nicht", kommentierte Guido Maria Kretschmer auch etwas besorgt. Während Läster-Nick ihre Kandidatin uncharmant als "flach" bezeichnet, versucht die noch die Situation etwas diplomatischer zu umschreiben: "Die Désirée Nick ist eine ganz Liebe. Aber das ist ihre Bühne, das ist ein Job wie jeder andere, das muss man verstehen."

Dass bei so einer Fehlkonstellation nicht unbedingt kreative Höchstleistungen erzielt werden, ist klar. Kelly landete im "Desirée Nick 2.0"-Look auf dem letzten Platz.

Mehr Glück hat ihre Konkurrentin Anne aus Erfurt. Sie verstand sich blendend mit Charlotte Würdig und das wurde auch belohnt. Mit einem neuen Haarschnitt holte sie den "Shopping Queen des Jahres"-Sieg nach Erfurt.