Sie haben schon ein Baby: Transgender-Braut (27) heiratet 16-Jährigen

InTouch Redaktion
Schlimmster Heiratsantrag? Mann fragt Freundin in Achterbahn
Foto: Getty Images

Amornrat Ruamsin (27) und Pitchaya Kacharum haben geheiratet und sind wohl einer der ungewöhnlichsten Paare in Thailand.

Sie ist eine Transgender-Braut und der Bräutigam ein Minderjähriger. Es kommt aber noch viel krasser: Das Paar hat sogar schon ein Baby! Die beiden haben nun den nächsten Schritt gewagt und sich in Bangkok das Ja-Wort gegeben. Die Hochzeit wurde einem TV-Sender begleitet.

Die Hochzeit ist aber nicht rechtlich bindend, sondern nur eine romantische Zeremonie. Der Grund: Das Mindestalter für eine Hochzeit liegt in Thailand bei 17 Jahren. Die offizielle Trauung soll aber demnächst stattfinden – und zwar dann wenn der Bräutigam das Mindestalter erreicht hat, was schon in wenigen Monaten der Fall ist. Dann wird sich das Paar nochmals das Ja-Wort geben.

„Ich hatte vorher Beziehungen zu Männern, aber es tat mir nicht gut, ich war oft traurig. Pitchaya habe ich über Facebook kennengelernt – ich schickte ihr zuerst eine Nachricht, um mich vorzustellen. Dann haben wir uns ineinander verliebt. Ein Jahr lebten wir zusammen, dann waren wir uns einig: Wir wollten ein Baby haben. Heute haben wir geheiratet. Das ist der glücklichste Tag meines Lebens“, erklärt Amornrat.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken