intouch wird geladen...

Krankenhaus! TV-Maklerin Nina Ensmann hat sich übel verletzt

Oh Gott, die Arme

Nina Ensmann
Nina Ensmann getty

Die beliebte TV-Maklerin Nina Ensmann von "Mieten, Kaufen, Wohnen" ist, wie "Bild" berichtet, bei einem Mode-Shooting in Südafrika schwer verletzt worden.

Die Blondine steht nicht nur bei "VOX" als Fernseh-Maklerin vor der Kamera, sondern modelt und schauspielert nebenbei auch noch. Und genau bei einem dieser Job kam es zu dem schlimmen Unfall. Für eine bekannte Sportmarke hatte Nina ein Fotoshooting in Kapstadt und fiel dabei auf einen Stacheldrahtzaun - AUTSCH! „Ich wollte für den Sportfotografen René Pferner mein Bestes geben. Als ich über ein Treppengeländer springen sollte, bin ich aber an einem Stück Draht mit dem Bein hängen geblieben", erzählt die Düsseldorferin. Das Ergebnis war eine tiefe Fleischwunde, die geschätzt ganze vier Zentimeter lang war und blutverschmiert. Klar, dass sofort das Aufnahmen gestoppt wurden und sie auf dem schnellsten Weg ins Krankenhaus gebracht wurde, wo die Wunde mit vier Nähten verarztet wurde. Doch statt sich auf ihre Verletzung zu konzentrieren, ist die taffe Blondine voll und ganz beim Job: „Ich war echt enttäuscht, hätte am liebsten weitergemacht.“

Doch selbst im Krankenhaus hörte die Achterbahnfahrt noch nicht auf, denn neben ihr, laut "bild" saßen sie alleine unter Häftlingen im Wartesaal und nur eine Polizistin war dabei. Klar, dass Nina erleichtert war, als sie aufgerufen wurde: „Ich war froh, als ich endlich an der Reihe war.“

Ganz schnell gute Besserung, Nina!

Jetzt HIER kostenlos für inTouch WHATSAPP-NEWS anmelden:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';