"Signature Tig Cup": So lecker ist Herzogin Meghans liebster Sommer-Cocktail

Herzogin Meghans liebster Drink ist perfekt für warme Sommerabende und Grill-Feste mit Freunden!

Herzogin Meghan
GettyImages

Herzogin Meghan ist ein waschechter Foodie. Doch nicht nur ihr Rezept für cremige Zucchini-Pasta ist ein Hit. Auch ihr liebster Sommer-Cocktail, der "Signature Tig Cup", kann sich wirklich sehen lassen!

Meghans Blog "The Tig" ist schon seit einiger Zeit abgeschaltet. Als Ehefrau von Prinz Harry hat sie dafür einfach keine Zeit mehr. Trotzdem findet man im Internet hin und wieder Screenshots und alte Beiträge von ihrer Website. Zum Glück ist auch ihr "Signature Tig Cup"-Cocktail im World Wide Web geblieben und nicht von der Bildfläche verschwunden.

Auf ihrem Blog schwärmt Meghan in den höchsten Tönen von der Sommerzeit. "Picknicks, grillen, mit Freunden am Pool liegen und auf die Saison anstoßen - diese Dinge stehen ganz oben auf meiner Liste", schreibt die ehemalige Schauspielerin und verrät, dass sie gerne ein Glas Rosé oder Sauvignon Blanc trinkt. Doch: "Manchmal verlangt der Tag nach einem Cocktail. Stichwort: Der Tig Cup!"

Wir verraten euch, wie ihr ihn zubereitet. Besonders cool: Meghan hat keine genauen Mengenangaben verwendet. Jeder kann den Cocktail also ganz nach seinem Geschmack gestalten!

Meghans Signature Tig Cup-Cocktail
Meghans leckerer "Signature Tig Cup"-Cocktail Screenshot "The Tig"

Herzogin Meghans "Signature Tig Cup"

Rezept für zwei Personen

Frische Kräuter und Gemüse (zum Beispiel Gurken, Radieschen, Sellerie und Minze) · Limetten · Gin · Maraschino Kirschlikör · Tonic Water · Soda · Grapefruit-Zesten · Eiswürfel

So wird es gemacht:

  1. Zwei Gläser mit Eiswürfeln, geviertelten Limetten, Kräutern und dünnen Gemüsescheiben auffüllen.

  2. Gin und Kirschlikör in einem Shaker gut miteinander vermischen und auf die beiden Gläser verteilen.

  3. Die Gläser mit Soda und Tonic Water auffüllen. Mit Grapefruit-Zesten verzieren.

Tipp: Meghan verrät auf ihrem Blog, dass sie immer gern etwas mehr Soda als Tonic Water verwendet. "Man kann einige oder alle der aufgeführten Zutaten verwenden, sie sind großartig. Aber die wichtigen Zutaten sind Zitrusfrüchte und Kräuter", sagt sie. "Wenn du keine Grapefruit hast, funktioniert auch Zitrone. Keine Radieschen, kein Problem!"

Lust auf Cocktail-Eis? Im Video verraten wir dir, wie du es selbst zubereiten kannst:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';