Silvia Wollny: Bitteres Tränen-Drama wegen Harald!

Normalerweise kennen wir Silvia Wollny als taffe Powermama, doch in der gestrigen Folge von "Die Wollnys" brachen bei ihr alle Dämme...

Silvia Wollny: Bitterböse hintergangen!
Foto: Facebook/ Silvia Wollny

Großer Sorge um Harald Elsenbast! Der Verlobte von Silvia erlitt im Oktober einen schweren Herzinfarkt im Türkei-Urlaub. "Harald wurde plötzlich ganz schlecht. Er wurde kreidebleich, fing am ganzen Körper an zu zittern", beschrieb Sarafina die dramatische Situation. Harald musste sofort notoperiert werden. "Er hatte richtig Glück gehabt, diese Art von Herzinfarkt überleben von 100 % nur 2 %. Wir sind froh und dankbar darüber, dass er es überlebt hat", erklärte Silvia damals auf Facebook.

 

 Tränen bei Haralds Rückkehr

Leider kam es immer wieder zu Rückschlägen. Hinter Familie Wollny liegen Wochen zwischen Hoffen und Bangen. In der gestrigen Folge durfte Harald jedoch endlich wieder zurück nach Hause. Silvia und die Kinder konnten ihr Glück kaum fassen. Die Großfamilie hatte sich für den großen Tag extra schick gemacht. Als Harald die Tür betrat, gab es für Silvia kein Halten mehr. Überglücklich umarmte sie ihren Mann - und gab ihm einen romantischen Kuss. Immer wieder kullerten bei Silvia und den Kids die Tränen.

Silvia Wollny: Hat sich Haralds Zustand wieder verschlechtert?
 

Silvia Wollny: Herztod! So geht es Harald Elsenbast wirklich

 

Harald: "Es war das Schlimmste, was ich im Leben je mitgemacht habe"

Auch Harald wurde von seinen Gefühlen übermannt. "Also für den Moment bin ich jetzt sehr glücklich, weil ich zu Hause bin. Bei meiner Familie", sagte er. "Für mich persönlich war das Erlebnis mit dem Herzinfarkt und dem ganzen Drumherum das Schlimmste, was ich im Leben je mitgemacht habe."