Silvia Wollny: Das Drama um Harald Elsenbast nimmt kein Ende

Mittlerweile sind drei Monate seit dem Herzinfarkt von Harald Elsenbast vergangen. Doch das Drama hört nicht auf...

Silvia Wollny: Hat sich Haralds Zustand wieder verschlechtert?
Foto: Facebook/ Silvia Wollny

Harald Elsenbast ist dem Tod von der Schippe gesprungen. Darüber könnten Silvia Wollny und ihre Familie nicht glücklicher sein. Doch er ist noch lange nicht über den Berg...

Silvia Wollny: Hat sich Haralds Zustand wieder verschlechtert?
 

Silvia Wollny: Herztod! So geht es Harald Elsenbast wirklich

 

Silvia Wollny: Harald musste schon wieder in die Klinik

Seit dem Herzinfarkt musste Harald Elsenbast immer wieder ins Krankenhaus eingeliefert werden. Erst vor sechs Tagen gab Silvia Wollny ein wenig Entwarnung. "Harald geht es den Umständen entsprechend. Es wird aber noch eine lange Zeit dauern", schrieb sie bei Facebook. Doch nur kurze Zeit später der Schock!

 

"Er war genau 24 Stunden zu Hause und musste dann wieder not eingeliefert werden in ein anderes Krankenhaus", teilt die Elffach-Mama ihren Fans mit. Wie es ihm jetzt gerade geht, ist nicht bekannt...

 

Harald Elsenbast: So schlimm stand es um ihn

Ende Dezember meldete sich Harald selber in den sozialen Netzwerken zu Wort. Am zweiten Weihnachtstag schrieb er: "Wie ihr ja mitbekommen habt, erlitt ich am 25. Oktober einen sehr schweren Herzinfarkt mit Herztod, den ich fast nicht überlebt hätte. Danach war ich ja noch bis letztes Wochenende in verschiedenen Kliniken und Intensivstation. Hätte ich nicht soviele Schutzengel gehabt bzw. die tollste sich selbstaufopfernste Frau, meinen Schatz Silvia, der mir unermüdlich immer und immer wieder Kraft, Liebe, Glaube und Hoffnung gab, hätte ich diese Schlacht vorerst nicht gewonnen."

Doch die Schlacht ist offenbar auch drei Monate nach dem schrecklichen Vorfall nicht vorbei. Bleibt zu hoffen, dass der Horror bald endlich ein Ende findet...