Silvia Wollny: Herber Tiefschlag bei "PBB"!

Arme Silvia Wollny! Erst kürzlich erschütterte die Power-Mama ihre Fans noch mit ihrer schlimmen Schock-Diagnose im "Promi Big Brother"-Container.

Silvia Wollny
Silvia Wollny Foto: Getty Images

Silvia musste, auf Grund gesundheitlicher Probleme, eine Nacht in Quarantäne verbringen, bevor die sie zu den anderen Promis zurückkehren durfte. Mittlerweile geht es ihr wieder besser - zum Glück. Doch nun das Traurige! Wie nun verkündet wurde, muss sich Silvia einem erneuten Tiefschlag stellen...

Silvia Wollny: Bitterer Abschied

Momentan ist Silvia noch dabei zu sehen, wie sie mit den anderen Promi-Bewohnern probiert, sich durch den nervenaufreibenden "Promi Big Brother"-Alltag zu schlagen. Vor allem Cora Schuhmacher war dabei stets eine treue Verbündete der Power-Frau. Klar, dass somit ihr Auszug für Silvia alles andere als leicht ist. Wie sehr dieser Zustand der Kult-Mama allerdings wirklich zu schaffen machen, berichten nun die Wollny Kinder via Silvias "Facebook"-Account...

Silvia Wollny: Der Abschied macht ihr zu schaffen

Wie Silvias Kinder berichten, ist der Auszug von Cora für Silvia alles andere als einfach. So verkündet der Wollny-Nachwuchs via "Facebook": "Schade, dass Cora heute gehen musste, sie war eine gute Bezugsperson für Mama. Jetzt heißt es noch 2-mal die Daumen drücken bis zum Finale! Danke an euch alle!!!!" Ehrliche Worte, die zeigen: Cora hinterlässt definitiv eine große Lücke. Das sich Silvia davon jedoch unterkriegen lässt, ist unwahrscheinlich. Schließlich ist das Wollny-Familienoberhaupt für seinen Kampfgeist bekannt...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.