Zoff um Calantha: Silvia Wollny greift zu diesem drastischen Schritt

InTouch Redaktion

Erst eine Verfolgungsjagd mit der Polizei, dann ein Selfie mit Maschinenpistolen und jetzt ist sie auch noch verschwunden: Calantha Wollny sorgte in den vergangenen Tagen für viele Schlagzeilen.

Nun zieht Silvila Wollny krasse Konsequenzen. „Ich will Calantha einweisen lassen. Sie ist mein Kind und ich liebe sie, aber momentan ist sie eine Gefahr für sich und andere. Ich lasse nicht zu, dass dieser Idiot sie zerstört“, sagt Silvia Wollny in der „Bild“-Zeitung.

Seit Montag ist Calantha nicht mehr nach Hause gekommen und war nicht mehr erreichbar. Die Wollny-Familie machen sich große Sorgen um die 16-Jährige. Schwester Sarafina zerbricht sich derzeit auch den Kopf: „Egal was Mama zu Calantha sagt, es zieht an ihr vorbei. Sie ist eiskalt zu uns.“