So kaputt ist Hollywood: Stars in der Psycho-Krise

InTouch Redaktion

So kaputt ist Hollywood: Stars in der Psycho-Krise - Bild 19

Mit "Kelly Family" feierte Paddy Kelly (34) in den 90er Jahren Mega-Erfolge. Doch während er in den Charts ganz weit oben stand, war er psychisch ganz unten.

Der Sänger gestand jetzt im Interview: "Ich war nicht glücklich. Es war alles so falsch. Ich bin auf ein hohes Gebäude gestiegen und habe das Fenster aufgemacht, stand vor dem Tod. Ich bin dann von dem Fenster runtergestiegen und habe so richtig geheult."

Dramatische Momente, die zum Glück der Vergangenheit angehören. Sechs Jahre lebte Paddy Kelly nach dieser Beinah-Katastrophe als Mönch in dem Bettelorden "Gemeinschaft vom Heiligen Johannes", hat bis zu zehn Stunden täglich gebetet.

Heute hat Paddy Kelly die Kutte wieder abgelegt und arbeitet an einer neuen CD. Ganz ohne Showbiz geht es anscheinend doch nicht.

  • 19
  •  / 
  • 22
Übersicht