So kaputt ist Hollywood: Stars in der Psycho-Krise

InTouch Redaktion

So kaputt ist Hollywood: Stars in der Psycho-Krise - Bild 2

Keine Frage: Amy Winehouse († 27) war ein Ausnahmetalent. Doch so einzigartig ihre Musik auch war, so dramatisch war auch der Lebenswandel der Sängerin. Schon mit 14 Jahren flog Amy Winehouse wegen aggressiven Verhaltens von der Schule.

Aber nicht nur gegen ihre Umwelt, auch gegen sich selbst ging die Musikerin zerstörerisch vor. Sie verletzte sich immer wieder selbst, konsumierte Drogen und Alkohol bis zum Limit und darüber hinaus.

"Bei Amy Winehouse war alles intensiver - ihre Musik, aber auch ihr ganzes Leben", erklärt Prof. Bandelow. "Sie hatte einen großen Geltungsdrang, was typisch bei einer Borderline-Störung ist. Die Aufmerksamkeit, die sie brauchte, holte sie sich über ihre Auftritte. Und wenn sie nicht auf der Bühne stand, beschaffte sie sich ihren Adrenalinkick halt über Drogen."

  • 2
  •  / 
  • 22
Übersicht
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken