So kaputt ist Hollywood: Stars in der Psycho-Krise

So kaputt ist Hollywood: Stars in der Psycho-Krise - Bild 4

Mit neun Jahren hatte Schauspielerin Drew Barrymore (37) ihren ersten Drink, mit 12 nahm sie zum ersten Mal Kokain, mit 14 landete sie im Entzug.

Am Anfang dieser Drogenkarriere stand jedoch ihr früher Erfolg als Schauspielerin: Mit gerade mal 7 Jahren landete Drew Barrymore als Kinderstar in "E.T." einen gigantischen Kinoerfolg. Mit dem Ruhm kamen aber auch erhebliche psychische Probleme. Nach einem gescheiterten Selbstmordversuch wurde sie in eine Nervenklinik eingewiesen.

Aber vielleicht war gar nicht der frühe Ruhm die Wurzel des Problems. Der Experte weist darauf hin: "Oft werden Kinderstars von ihren Eltern in die Öffentlichkeit gezerrt. Diese Eltern sind oft selbst narzisstisch und wollen über ihre Kinder ihren eigenen Geltungsdrang befriedigen." Und da eine Persönlichkeitsstörung vererbbar seien, weisen oft auch die Kinder die typischen Symptome auf - so wie Drew Barrymore.

  • 4
  •  / 
  • 22
Übersicht