Sommer-Dschungel-Kandidatin Gabby Rinne wird vom Finanzamt gejagt!

Die Dschungelcamper und das liebe Geld, das scheint ein Problemthema zu sein. So langsam hat man das Gefühl, dass ein Pleitegeier nach dem anderen enttarnt wird.

Sommer-Dschungel-Kandidatin Gabby Rinne wird vom Finanzamt gejagt!
Sommer-Dschungel-Kandidatin Gabby Rinne wird vom Finanzamt gejagt! Foto: WENN.com

Joey Heindle gestand erst kürzlich, dass er pleite sei. Auch bei Georgina Fleur sieht es finanziell nicht unbedingt rosig aus. Und offensichtlich ist das Finanzamt auch Gabby Rinne auf den Fersen.

So will "Bild" erfahren haben, dass die Sängerin dem Staat satte 37 426,93 Euro schuldig sein soll. Angeblich war sie bislang jedoch nicht greifabar, zumindest nicht unter ihrer offiziellen Meldeadresse. Also soll ihre Gage nun gepfändet werden. Das klappt natürlich nur, wenn sie sich im Sommer-Dschungel so wacker schlägt, dass sie im nächsten Jahr wieder ins Camp ziehen darf. Zusätzlich quengelt auch noch ihr Ex-Manager: "Sie schuldet mir noch 20 000 Euro. Ich habe einen Titel erwirkt, der bei der Produktionsfirma hinterlegt worden ist."

Scheint so, als würde Gabby Rinne das Wasser bis zum Hals stehen. Sie selbst hat sich bislang zu den Anschuldigungen nicht geäußert.