„Sommerhaus“-Willi und Jasmin: Untreue-Skandal!

Enthüllung im „Sommerhaus der Stars“. Bei einem Spiel gibt Willi Herren zu, nicht immer treu gewesen zu sein. Hat er seine Frau Jasmin Herren tatsächlich betrogen?

Willi-und-Jasmin-Herren
Willi-und-Jasmin-Herren Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Im „Sommerhaus der Stars“ erzählt Willi Herren, dass er anderthalb Jahre mit zwei Frauen gleichzeitig zusammen war. Eine der Frauen war Jasmin, mit der er gerade erst ihren vierten Jahrestag feierte. „Ich wusste nicht, dass man zwei Menschen auf einmal lieben kann“, beschreibt der 44-Jährige seine Gefühle. „Sie war anfänglich meine Affäre, über Jahre“ sagt Willi Herren über die Zeit seiner Untreue. „Sie wusste von mir. Wir wussten beide voneinander. Es hat beide Frauen ziemlich verletzt“, gibt Jasmin offen zu. Am Ende hat sich Willi für sie entschieden und nun sind die beiden sogar verheiratet.

„Sommerhaus“-Jasmin: Angst vor einer neuen Affäre?

In einem Interview mit „RTL“ erzählt Jasmin Herren: „Willi ist eine ganze Zeit lang zweigleisig gefahren, das hatte auch verschiedene Gründe. Ich weiß, dass das nichts mit Liebe zu tun hatte. Sondern die haben zusammen gearbeitet und das war schwierig aufzulösen. Da gibt’s für mich gar keine Diskussion und deshalb habe ich ihm das auch verziehen.“

„Wenn mein Mann mich betrügt, dann war es der falsche Mann und dann finde ich einen anderen Mann, dessen bin ich mir ganz sicher“, so die „Sommerhaus der Stars“-Bewohnerin. Aber sie glaube nicht, dass ihr Ehemann Willi Herren ihr ebenfalls fremdgehen würde, denn „wir sind fast immer zusammen, wir wohnen zusammen, wir führen ein schönes Leben. Wer das wegwirft. Das wäre viel zu schade. Ich habe gekämpft, ich habe den Kampf gewonnen und damit ist das Thema erledigt.“