Sonny Landham: Der "Predator"-Star ist tot

InTouch Redaktion
Sonny Landham tot
Foto: Getty Images

Hollywood trauert um einen Action-Film-Star: Sonny Landahm, vor allem bekannt durch die "Predator"-Filme, ist am Donnerstag im Alter von 76 Jahren an den Folgen einer Herzschwäche gestorben. Das berichtet das Magazin "Variety".

Landham spielte im Laufe seiner Karriere in mehr als 60 Produktionen mit, hatte unter anderem auch Rollen in "A-Team" oder "Nur 48 Stunden".

Kollege Arnold Schwarzenegger kondolierte bereits via Twitter. "Es war eine Freude, mit Sonny Landham in Predator zu arbeiten - so talentiert, so lustig mit ihm. Wir werden ihn vermissen. Meine Gedanken sind bei seiner Familie", schrieb er.

Nachdem Landham seine Schauspielkarriere aufgegeben hatte, kandidatierte er für die Partei "Libertarian Party", machte im Wahlkampf allerdings vor allem durch rassistische Äußerungen von sich reden.

Sonny Landham saß die letzten Jahre seines Lebens im rollstuhl, nachdem ihm nach einem Autounfall 2006 beide Beine amputiert werden mussten.