Sophia Thomalla: Fieser Seitenhieb gegen Instagram-Influencer

InTouch Redaktion
Sophia Thomalla feuert gegen Coachella
Foto: Instagram/@sophiathomalla

Heute ist der letzte Tag des berühmten „Coachella“-Festivals. Dort tummeln sich jedes Jahr nicht nur Feierwütige, sondern auch zahlreiche Promis und Influencer. Man könnte meinen, dass auch Sophia Thomalla gut zu diesem Event passt, doch die 28-Jährige scheint der albernen Selbstdarstellung nichts Positives abgewinnen zu können.

 

"Hier bin ich, wie ich einen Scheiß auf Coachella gebe", schreibt das Model stattdessen auf Instagram. "Es sei denn eine Firma zahlt mir einen x beliebigen Betrag, für die ich dann umsonst nach Kalifornien fliegen darf; tagelang so tue, als würde ich die Musiker, die dort spielen super finden und von meiner unübertrefflichen Freude vor dem Riesenrad 8 Millionen Fotos auf meinem Instagram Kanal veröffentlichen. Nicht zu vergessen, nur in meiner tausend Euro Boho Klamotte, die ich dann gestellt bekomme, bei Abreise aber wieder abgeben muss. Dann bin ich natürlich dabei. Kein Ding."

Damit trifft Sophia einen Nerv: Viele Influencer sind nur aus Kooperationsgründen in Kalifornien. Sie haben kostenlose Tickets bekommen und posieren mit diversen Markenklamotten, Taschen und anderen Dingen für die Kameras.

Trendige Sneaker auf otto.de entdecken