Sophia Thomalla früher: Das Geheimnis ihrer Body-Verwandlung

InTouch Redaktion
Sophia Thomalla sah früher noch ganz anders aus
Foto: GettyImages

Sophia Thomalla machte in den letzten Jahren nicht nur mit ihrer direkten Art, sondern auch mit einer ziemlich krassen optischen Veränderung auf sich aufmerksam. Keine Frage: Schon 2010 machte das Model als Kandidatin bei „Let’s Dance“ eine ziemlich gute Figur und strotzte nur so vor Selbstbewusstsein, doch heute hat sie sich ganz neu erfunden. Während sie damals noch ganz dunkle Haare hatte, setzt sie heute auf blonde Strähnchen. Auch der Körper der 28-Jährigen ist wesentlich durchtrainierter als früher. Diesen hüllt sie gerne in knappe (und manchmal auch durchsichtige) Stoffe – ganz schön sexy!

 

Sie fühlt sich endlich wohl

Auf ihrem Instagram-Account postet Sophia hin und wieder Vorher-Nachher-Fotos von sich und sorgte damit kürzlich für Aufsehen. So bezeichnete sie die „alte Sophia“ als „Pommeskind“ und zog damit den Zorn der Fans auf sich. Doch das ist der Tochter von Simone Thomalla herzlich egal. Sie ist stolz auf ihren neuen Look und amüsiert sich regelmäßig über den schlichten Stil und die Pausbäckchen, die sie vor einigen Jahren noch hatte. Inzwischen zieren ihren knackigen Körper auch jede Menge Tattoos. Im Gegensatz zu damals eine krasse Veränderung!

 

Vor 10 Jahren definitiv Pommeskind.

Ein Beitrag geteilt von S O P H I A T H O M A L L A (@sophiathomalla) am

 

Hinter ihrem Körper steckt harte Arbeit

Heute wiegt Sophia schlanke 51 Kilogramm – ganze 19 Kilo weniger als damals. Ihr Abnehm-Geheimnis? „45 Minuten Krafttraining, eine Stunde laufen. Ich habe zwei Kleidergrößen verloren“, verrät sie gegenüber „Bild“. Unter Anleitung ihres Personal-Trainers Simon Teichmann hat sie sich in Topform gebracht - und das in nur sechs Wochen! Schon als Teenager war die Moderatorin übergewichtig. Im Alter von 15 Jahren stellte ihr Arzt einen erhöhten Blutdruck fest. Von da an überließ Sophia nichts mehr dem Zufall und arbeitete hart an ihrer körperlichen Fitness. „Ich muss viel Sport machen. Auf Essen verzichten kann ich nicht. Ich muss geregelte Mahlzeiten haben. Ich brauche morgens, mittags und abends etwas und auch dazwischen. Wenn ich am Morgen nichts esse, dann kippe ich um. Aber genau deshalb muss ich auch viel Sport machen“, erklärt sie im Gespräch mit der „Abendzeitung München“.

 

Hab mich null verändert im Laufe der letzten 6 Jahre wie ich finde....

Ein Beitrag geteilt von S O P H I A T H O M A L L A (@sophiathomalla) am

 

Übergewicht ist ein heikles Thema

In einem Interview erklärte Thomalla vor einiger Zeit, dass nur gute Ernährung und hartes Training zum Erfolg führen können, wenn man Gewicht verlieren und sich in Form bringen will. Besonders vor wichtigen Auftritten hält sie sich sehr streng an diese Regel und tut alles, um ihre Kleidergröße 34 zu behalten. Übergewicht ist für sie ein heikles Thema, wie sie gegenüber „Closer“ verriet. "60 Kilo - völlig in Ordnung. 70 Kilo auch völlig in Ordnung. Aber alles, was dann drüber geht, ab einer bestimmten Körpergröße, sage ich dann auch: aufpassen!", findet Sophia.  

Trendige Sneaker auf otto.de entdecken