Sophia Thomalla: Ich hasse die Fashion Week!

Mit den ganz lauten Statements hat sich Sophia Thomalla in letzter Zeit ein wenig zurückgehalten. Immerhin stand sie mit ihrem Beziehungschaos ziemlich ungewollt im Fokus der Öffentlichkeit.

Sophia Thomalla - Fashion Week
Foto: wenn

Erst die Trennung von Till Lindemann, dann der erste Kuss mit einem Neuen, dann wieder das Comeback mit Till.

Doch nun feiert sie ein herrliches Läster-Comeback, das auf viel Zustimmung stößt. „Ich hasse die Fashion Week! Es ist so bescheuert“, sagt sie gegenüber der Bild.  „Ich persönlich gehe da seit Jahren nicht mehr hin. Mit Mode hat das nicht mehr viel zu tun. Jeder rennt da hin und bietet sich auf dem Silbertablett an. Für mich ist das nix.“

Zwar kommt sie als Werbegesicht des Labels "Freaky Nation" nicht ganz um die Fashion Week rum, aber sie lässt es beim Geschäftlichen. Den stetig zunehmenden C-Promi-Zirkus rund um die Fashion Week in Berlin will sie sich nicht mehr geben. Obendrein hat sie ihren Look gefunden und will sich nicht dem Diktat des Trends unterwerfen: „Nur weil gerade Haremshosen mit Blumenoberteilen und Blockabsätzen in sind, heißt das nicht, dass ich damit rumlaufen muss.“

Schon auf Facebook zeigte sie mit einem beliebten Meme zur Berliner Fashion Week, was sie davon hält.

 

#machtmal #diemuttibleibtzuhause

Posted by Sophia Thomalla on Mittwoch, 20. Januar 2016