Soraya Kajevic: Betrugs-Skandal um die Transgender-GNTM-Teilnehmerin

InTouch Redaktion

Ab heute kämpft Transgender-Model Soraya Kajevic (18) mit ihren Konkurrentinnen um den Titel "Germany's Next Topmodel 2018". Aber kämpft die 18-Jährige wirklich?

GNTM-Teilnehmerin Soraya Kajevic
Foto: Instagram/soraya.kajevic
 

Soraya Kajevic möchte gar kein Model werden

Angeblich möchte die Brünette gar kein Model werden, sondern Influencerin: "Ich habe teilgenommen, um eine gewisse Reichweite aufzubauen und eigentlich im Influencer-Instagram-Bereich Fuß zu fassen", verriet sie "Promiflash".

Mehr als 3000 Follower hat die Transgender-Beauty in dem sozialen Netzwerk bereits. Mit dem Start der neuen GNTM-Staffel am Donnerstagabend werden das wohl noch ein paar mehr werden... Ob Model-Mama Heidi Klum diese Schummelei wohl durchgehen lässt?

 

Soraya Kajevic: "Ich lasse mir beim Umstyling meine langen Haare auf keinen Fall abschneiden"

Dafür, dass ihre Ambitionen, tatsächlich Germany's Next Topmodel zu werden nicht besonders groß sind, spricht auch, dass das kultige Umstyling während der Show für Soraya Kajevic so gar keine Option ist: "Ich lasse mir beim Umstyling meine langen Haare auf keinen Fall abschneiden", sagt Soraya laut der "Schweizer Illustrierten".

Heidi Klum
 

Heidi Klum: Erneutes Liebes-Drama

Das Model ist gebürtige Schweizerin, kam vor 18 Jahren als Junge mit dem Namen Armin zur Welt. "Ich habe schon früh gemerkt, dass ich anders bin, dass ich einfach ein Mädchen bin", erzählt sie im Gespräch mit PoSieben.

 

Sorayas Umwandlung ist komplett abgeschlossen

Ihre Familie habe sie bei der Umwandlung immer unterstützt. Ihre Mama habe ihr sogar ihren Mädchen-Namen gegeben, so Soraya. "Sie hat immer gesagt: ‚Wenn ich eine Tochter gehabt hätte, hätte ich sie Soraya genannt‘.“

Mittlerweile ist Sorayas Veränderung vollkommen abgeschlossen: "Ich bin voll und ganz Frau – körperlich. Geistig war ich schon immer eine Frau.“

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken