Spears beendet US-Tour mit Star-Shows

Britney Spears hat den Nordamerika-Abschnitt ihrer "Circus"-Tour mit zwei heißen Shows in Las Vegas beendet - wo sie einen Lapdance für Lance Bass vorführte. Die Popsängerin schloss ihre US-Tour am Sonntag in der Spielerstadt ab und begeisterte die Fans, indem sie den ehemaligen 'N Sync-Star Bass - ihren Kumpel und früheren Tourkollegen - einlud, sich in der Mandalay Bay-Veranstaltungsstätte zu ihr auf die Bühne zu gesellen.

Spears beendet US-Tour mit Star-Shows

Spears brachte Bass ein Ständchen und drehte und wand sich verführerisch zu ihrem Track "Breathe On Me", während Bass mitsang. Im Publikum war auch Barry Manilow, während die ehemalige Spice Girls-Sängerin Melanie Brown und Teenie-Star Miley Cyrus sich Spears' Konzert am Samstag ansahen. Spears freute sich sehr über den vielen Star-Besuch und kontaktierte Cyrus später auf ihrer Twitter-Seite, sie schrieb: "Danke, dass du gestern Abend zu meiner Show gekommen bist! Hoffe, du hattest Spaß! - Britney." Cyrus antwortete begeistert: "Sehr gerne. Ich finde dich so toll!" Spears wird sich den Oktober über entspannen, bevor sie nach Australien fliegt, um dort im November einige Shows zu geben. © WENN