Stars in Rehab: Diese Entzugsversuche bewegten die Welt

InTouch Redaktion

Stars in Rehab: Diese Entzugsversuche bewegten die Welt - Bild 5

"Ich weiß, wenn ich keine Hilfe bekomme, sterbe ich." 2009 war Kelly Osbourne (27) am Ende. Ihr Musik-Karriere hatte sie mit ihrer Drogen- und Alkoholsucht zerstört. Ihr Leben hing am seidenen Faden. Zeit für einen weiteren Entzug. Er sollte schon der Dritte sein - mit nur 24 Jahren. Die Sucht nach Alkohol und Drogen liegt in der Familie. Kellys Vater Ozzy Osbourne (63) war 20 Jahre lang süchtig, checkte einen Tag nach der Geburt seiner Tochter in die "Betty Ford"-Klinik ein. Auch ihr jüngerer Bruder Jack (26) versank mit 17 im Drogensumpf. Er ist seit Jahren clean und vor wenigen Monaten Vater geworden. Kelly schaffte ebenfalls den Absprung. Komplett trocken ist sie aber nicht.

2010 nahm sie mehr als 30 Kilo ab, fühlt sich seitdem wohler in ihrem Körper. Früher konnte sie ihn nur im Rausch ertragen...

  • 5
  •  / 
  • 12
Übersicht
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken