Statt Tampon oder Binde: Frauen sollen sich die Vagina zukleben

Statt Tampon oder Binde: Frauen sollen sich die Vagina zukleben

16.06.2017 > 19:06

© imago

Tampons, Binden, Menstruationstassen - wenn Frau ihre Periode hat, hat sie einige Möglichkeiten mit ihr umzugehen. Doch jetzt hat Dr. Daniel Dopps, ein US-Chiropraktiker und CEO des Unternehmens "Mensez Technologies", eine neue Idee entwickelt. Doch die sorgt für richtig viel Aufregung!

 

Mit dem Vaginal Lippenstift die Scheide zukleben!

Dr. Daniel Dopps hat den Vaginal Lippenstift entwickelt. Damit kann sich Frau die Schamlippen zukleben und die Blutung zurückhalten. Laut "Forbes" erklärt Dr. Dopps, die Vagina sein eine "selbstreinigende Dusch-Abflussrinne" und für die entwickelte er eben den Lippenstift aus einer "natürlichen Zusammensetzung aus Aminosäuren und Öl".  

 

Das Blut fließt ab, wenn man zur Toilette geht

Das Blut wird somit gesammelt und laut Dr Dopps fließt es erst ab, wenn die Frau auf die Toilette geht. Dort wird es "mit dem Urin weggewaschen". Das er mit seiner Erfindung auf herbe Kritik stößt ist wohl keine Überraschung! Doch er rechtfertigt sich: "Mir ist klar, dass "Mensez" etwas völlig Anderes ist, und dass manche Frauen vielleicht etwas Zeit brauchen, um sich an die Idee zu gewöhnen. Mein Traum ist es, dass Frauen endlich frei von der Ablenkung sind, frei von den psychologischen Problemen, die durch die Perioden entstehen und sehen, dass sich ihr Leben endlich besser entwickelt."

 
Lieblinge der Redaktion