Stefan Mross: Jetzt ist wirklich alles futsch

Stefan Mross nahm Abschied von seiner Tante und Cousine – doch eine Person fehlte!

Was ist bei Stefan und seiner Tochter los?

Am 5. Mai kam es zu der Bluttat: Die Verwandten des Musikers wurden vor ihrem Haus in Wals-Siezenheim mit mehreren Schüssen von einem Stalker erschossen. Nun nahm die Familie Abschied. Ganz in Schwarz gekleidet, mit versteinerter Miene waren auch Stefan und seine Frau Anna-Carina Woitschack (28) vor Ort. Doch eine Person fehlte: Johanna! Warum sie an diesem Tag ihren Vater nicht unterstützte? Möglich, dass sie ihm übel nimmt, so wenig Zeit für sie zu haben. Länger hat man die beiden nicht mehr zusammen gesehen, stattdessen pilgert der TV-Star mit Anna-Carina von Auftritt zu Auftritt. Johanna hat davon wohl genug, schwärmt lieber von Stiefpapa Lanny Lanner (46): "Ich hätte mir keinen besseren Daddy wünschen können." Stefan bedankte sich im Netz kürzlich für die Anteilnahme. Ob er damit auch seine Tochter meinte? Fraglich!

Auch in der Ehe von Stefan läuft es gerade scheinbar gar nicht gut!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.