intouch wird geladen...

Stefan Mross und Anna-Carina: Ehe-Drama in den Flitterwochen?

Hängt der Haussegen bei Stefan Mross und seiner Anna-Carina kurz nach der Traumhochzeit etwa schon schief?

Stefan Mross Anna-Carina
Getty Images

Liebesurlaub in Dessau-Wörlitz: Dorthin ging es für Stefan Mross (44) und seine Frischangetraute Anna-Carina Woitschack (27) in die Flitterwochen. Mit dem Wohnmobil reiste das Paar für drei Tage ins Gartenreich nach Sachsen-Anhalt. „Eine große Reise war aus Zeitgründen und wegen Corona nicht drin“,sagte Stefan Mross. Klar, aufgrund der Corona-Pandemie fallen momentan klassische Traumziele für eine Hochzeitsreise wie die Malediven oder die Seychellen aus. Und man findet glücklicherweise auch zu Hause allerlei schöne Plätzchen zum Flittern.

Allerdings dürften nur drei Tage Honeymoon eine Ohrfeige für jede Braut sein. Schade, dass sich der viel beschäftigte Moderator von „Immer wieder sonntags“ nicht mehr Zeit für seine junge Frau freischaufeln konnte.Wenn da mal nicht gleich der erste dicke Ehekrach im Hause Mross-Woitschack stattgefunden hat, denn auch in Sachen Hotel war eher Understatement angesagt. Statt in einem Luxushaus, in dem man sich ein bisschen hätte verwöhnen lassen können, wurde rustikal im Camper genächtigt.

Kriselt es bei Stefan Mross und Anna-Carina?

Anna-Carina sagte tapfer: „Es ist schon romantisch, wenn man in seinem eigenen Schlafzimmer reisen kann.“ Aber vermutlich hätte sie auch nichts gegen ein bisschen Zimmerservice gehabt. Allerdings war auch Anna-Carina betont leger unterwegs, „ungeschminkt und im Jogging-Anzug“, wie Stefan verriet. Möglicherweise die Retourkutsche seiner Frau, um ihm dezent mitzuteilen: „Wenn du dir keine Mühe mit der Urlaubsplanung gibst, dann muss ich mich auch nicht für dich hübsch machen.“

Auweia, der Haussegen scheint nur einen knappen Monat nach der Live-Hochzeit der beiden in Florian Silbereisens (38) Sendung „Schlagerlovestory“ schief zu hängen. Auffällig: Auch beim Thema Nachwuchs sind Anna-Carina und Stefan heutzutage deutlich weniger mitteilungsfreudig als in der Vergangenheit. Noch vor wenigen Monaten gestand Stefan, dass sie sich unbedingt ein Baby wünschen. Jetzt wollen sie das Ganze lieber privat halten und nicht mehr öffentlich darüber reden. Vielleicht weil er ein wenig zu viel und zu überschwänglich gesprochen hatte und seine Frau damit unter Druck setzte?

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.
var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';