Stefan Raab: "Stock Car Crash Challenge" verabschiedet sich mit Tiefstwerten

InTouch Redaktion

Doppelte Niederlage für Stefan Raab (48)!

Am gestrigen Abend lief auf ProSieben die elfte und - mit dem nahenden Fernsehrückzug von Stefan Raab Ende des Jahres - wohl auch letzte "TV total Stock Car Crash Challenge".

Stefan Raab: "Stock Car Crash Challenge" verabschiedet sich mit Tiefstwerten
Foto: Getty Images

Wie gewohnt ging es auf Schalke ordentlich zur Sache, doch auch wenn sich die prominenten Fahrer wie Christian Clerici (49), Joey Kelly (42) oder Charlotte Roche (37) einen Blechschaden-reichen Wettkampf lieferten - die Zuschauer zog es nicht vor die Fernsehbildschirme.

In der zusätzlichen Konkurrenz zum "Supertalent" auf RTL verabschiedete sich das Format schließlich mit den schlechtesten Werten aller Zeiten vom Publikum.

Nur noch 1,51 Millionen Zuschauer schalteten laut Quotenmeter.de ein, um das Crash Car-Spektakel zu verfolgen, das entspricht einem Marktanteil von 6,7 Prozent.

Auch in der werberelevanten Zielgruppe sorgte das Format mit 1,03 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 12,3 Prozen für Tiefstwerte in puncto Einschaltquoten.

Vom Zuschauerschwund ganz abgesehen, hatte Stefan Raab auch sonst nicht viel Grund zur Freude: Der Raabinator konnte keine der Crash Car-Kategorien für sich entscheiden und musste die Siegermedaillen somit der Konkurrenz überlassen.

Charlotte Roche (37)
 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken