Stefanie Hertel: Heino hat sie wieder lieb

Stefanie Hertel und Heino haben ihre Unstimmigkeiten aus dem Weg geräumt und haben sich "wieder lieb". Die Schlagermusikerin musste sich im "Let's Dance"-Halbfinale gegen ihre beiden Konkurrentinnen Rebecca Mir und Magdalena Brzeska geschlagen geben und schwang am vergangenen Mittwoch zum letzten Mal in der Show das Tanzbein.

Stefanie Hertel: Heino hat sie wieder lieb

Auch ihr Volksmusik-Kollege Heino war extra zum Halbfinale angereist und unterstützte die Musikerin im Publikum. "Ich muss sagen, sie hat eine tolle Figur, sie hat das toll gemacht und ich wünsche mir auch, dass sie ins Finale kommt", erklärte er unterstützend, musste jedoch später trotzdem mit ansehen, wie Hertel gegen die Konkurrenz keine Chance hatte. Und auch die Unstimmigkeiten, die zwischen den beiden Schlager-Stars kurzzeitig geherrscht hatten, sind nun wieder aus der Welt geräumt, wie das Boulevardblatt "Bild" berichtet. Demnach habe der 73-Jährige nach der Sendung erklärt: "Ich stehe natürlich zu dem, was ich gesagt habe. Aber ich sehe das nicht mehr so streng. Stefanie und ich haben uns wieder lieb." Zuvor hatte der Schlager-Barde die freizügigen Outfits kritisiert, welche die Sängerin in der Tanzshow trug. © WENN