Stefanie Hertel: Trauriger Schlussstrich

InTouch Redaktion
Stefanie Hertel hat Stefan Mross aus ihrem Leben gestrichen
Foto: WENN.com

In ihrem neuen Buch widmet Stefanie Hertel allen wichtigen Menschen aus ihrem Leben ein Kapitel. So kommen nicht nur ihre Eltern und Großeltern darin vor, sondern auch ihre Tochter und bereits verstorbene Haustiere der Familie.

Nur ihr Ex-Mann Stefan Mross taucht in der Lebensgeschichte der 38-Jährigen nicht auf. Von Schmetterlingen im Bauch ist keine Rede. „Die Luft war raus, wie man so schön sagt. Es war vorbei“, schreibt sie nur knapp. Auch im Schlusswort kommt Mross nicht vor. Es sieht ganz so aus, als hätte Hertel ihren Ex komplett aus ihrem Leben gestrichen.

Stefanie Hertel: Das erste Weihnachtsfest ohne ihre Mutter!
 

Stefanie Hertel: Trauriges Geständnis

Ganze 17 Jahre lang war er ein Teil ihres Lebens, doch heute scheint Stefanie nicht mehr über diese Zeit nachdenken zu wollen. Umso herzlicher fällt dafür ihr Kapitel über Larry aus. „Wir sahen uns in die Augen und wussten sofort, wir gehören zusammen“, schwärmt sie. Larry ist nicht nur ein perfekter Hausmann, sondern ist der 16-jährigen Johanna auch ein toller Stiefvater. Für Stefan bleibt da kein Platz mehr...

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken