Steffen Henssler: "Schlag den Henssler" ist schon registriert

InTouch Redaktion

Steffen Henssler: Er wird der Nachfolger von Stefan Raab - Steffen Henssler schmeißt bei Vox alles hin. So ganz überraschend kam das nicht.

Steffen Henssler
Foto: getty

Schon im letzten Jahr sagte Ex-"Grill den Henssler"-Juror Heinz Hormann das Ende voraus. Wie es für den 44-jährigen Starkoch weitergeht, ist derweil noch ein Rätsel. Wir wissen, dass er zu ProsiebenSat.1 geht, aber in welcher Funktion, mit welchen Formaten, war nicht bekannt.

 

Nun enthüllt die Bild etwas, was sämtliche Spekulationen auf den Kopf stellt und ein fast vergessenes Thema wieder auf den Tisch bringt: Die Nachfolge von Stefan Raab. So wird berichtet, dass sich Raabs Produktionsfirma vor ein Monat die Internet-Domain "www.schlagdenhenssler.de" gesichert hat. Soll er Stefan Raab im "Schlag den Raab"-Format beerben?

Steffen Henssler bestätigt: TV-Aus für "Grill den Henssler"
 

Steffen Henssler: Sind das die wahren Gründe für Aus bei "Grill den Henssler"?

Es scheint fast so. Zwar muss es noch nichts zwingendes bedeuten, wenn eine Domain sicherheitshalber blockiert wird. Es bedeutet aber auch, dass es bei Brainpool zumindest ein aktuelles Thema ist. Hinzu kommt, dass Insider des Senders verraten haben, dass Steffen Henssler keineswegs nur als TV-Koch bei Prosieben in Erscheinung treten wird. Auch er selbst habe schon länger andere Rollen übernehmen wollen, als nur die des Koch-Unterhalters.

In den letzten Jahren war Steffen Henssler immer wieder in Stefan Raabs Event-Shows. Er wurde schon im TV-Total-4er Wok-Weltmeister und trat auch schon bei "Schlag den Star" an. Allerdings musste er sich gegen Joey Kelly geschlagen geben.