Steffen Henssler: Jetzt herrscht bittere Gewissheit!

Harte Zeiten für Steffen Henssler! Der TV-Koch infizierte sich mit dem Coronavirus.

Steffen Henssler
Foto: imago

Die Coronakrise verlangt uns momentan einiges ab! Auch TV-Koch Steffen Henssler hat an der Situation zu knabbern. Er musste nicht nur seine vier Restaurants schließen, sondern steckte sich auch noch mit dem Virus an...

Steffen Henssler hatte Corona

Am Montag war der TV-Koch in der Sendung "Hart aber Fair" zu Gast. In der Runde wurde ausführlich über das Thema Corona diskutiert. Am Ende des Talks fragte Frank Plasberg, wer sich gegen das Virus mit dem neuen Stoff impfen lassen würde. Daraufhin offenbarte Steffen: "Erst mal nicht, weil ich es auch gehabt habe. Deswegen stehe ich, glaube ich, ganz hinten auf der Liste und ich müsste mich, glaube ich, erst einmal bisschen mehr informieren und mir ein Bild davon machen." Wann er infiziert war und wie die Krankheit verlief, verriet er nicht.

Das sagt Steffen Henssler zum "Lockdown light"

Stattdessen übte Steffen Kritik an den Corona-Maßnahmen für die Gastronomie. "Mit einem Lockdown wird erwartet, dass die Zahlen runtergehen, aber es werden Branchen getroffen, die bis dato nicht damit aufgefallen sind, dass sie Infektionstreiber waren. Gleichzeitig sehe ich Busse an mir vorbeifahren, die randvoll mit Leuten sind. Das muss mir jemand mal erklären", so der 48-Jährige. Steffen glaubt, dass die Treffen mit mehreren Personen jetzt einfach von den Restaurants nach Hause verlegt werden. "Ich kann verstehen, dass das gemacht werden muss, aber dann muss man konsequent sein."

Familien-Drama bei Heidi Klum! Was passiert ist, erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.