Steffen Henssler zieht sich Muskelfaserriss zu

InTouch Redaktion
Steffen Henssler
Foto: getty

Am 2. September sollte es soweit sein: Erstmals wollte ProSieben die neue Show "Schlag den Henssler" zeigen.

Daraus wird aber wohl nichts, denn die TV-Premiere muss verschoben werden - und der Grund ist dramatisch. Steffen Henssler hat sich nämlich beim Training einen Muskelfaserriss zugezogen. ProSieben hat deshalb schnell umgeplant und zeigt die erste Folge von "Schlag den Henssler" am 30. September. "Das ist wirklich sehr ärgerlich", äußert sich dazu Steffen Henssler. 

Und weiter: "Ich habe mir beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen und bin von meinem Arzt zu einer Zwangspause verdonnert worden. Ich komme mir gerade vor wie ein Boxer, der lange auf einen großen Kampf hinarbeitet und dann kurz vorher zwangspausieren muss. Aber macht euch darauf gefasst: Bis Ende September werde ich wieder fit sein."