Steffi Graf & Andre Agassi: Bitteres Ehe-Aus?

Steht die Ehe von Steffi Graf und Andre Agassi etwa vor dem Aus?

Ist Steffi Grafs Ehe in Gefahr?
Foto: GettyImages

Auf dem Tennisplatz gelten sie immer noch als das Traumpaar des weißen Sports: Steffi Graf und Andre Agassi. In den Tennisarenen dieser Welt werden beide gefeiert. So auch jetzt Andre Agassi, bei den Australian Open in Melbourne.

Der 48-Jährige genießt dort seinen Auftritt – mittlerweile als Trainer. Pikant: Er scheint ebenfalls gerade auf einem anderen Gebiet mächtig zu punkten. Und das lässt an einer harmonischen Ehe zweifeln. Der Amerikaner hat das Herz der US-Bloggerin Kristina Kuzmie erobert. „Ich weiß nicht, wie er mich so sehr zum Lachen bringen konnte, aber wir hatten die beste Zeit…“, schrieb die gebürtige Kroatin auf ihrer Internetseite.

 

Andre Agassi: Tolle Stunden mit einer anderen Frau

Die beste Zeit? Eine Andeutung, die man auch als ziemlich eindeutig interpretieren könnte. Zu diesen intimen Zeilen postete Kristina noch gemeinsame Fotos mit Andre. Wie ein Stich ins Herz muss es sich für Steffi Graf anfühlen, ihren Ehemann so vertraut in den Armen einer anderen Frau zu sehen. Auch wenn der Brühlerin sicherlich bewusst ist, dass diese Fotos einen sozialen Hintergrund haben. Andre und Kristina standen für ein gemeinsames Charity-Projekt vor der Kamera. Dennoch ist ganz deutlich zu sehen, dass Andre neben der attraktiven Bloggerin regelrecht aufblüht. Ausgelassen und gut gelaunt albert er mit Kristina Kuzmie herum, tobt sogar mit ihrem Sohn Ari durchs Haus.

„Andre ist so nett und bodenständig. Es war so toll, mit ihm zusammenzuarbeiten. Er kann so gut mit Kindern“, schwärmt Kristina und bedankt sich bei dem smarten Ex-Tennis-Profi dafür, dass er kein Problem mit ihrem unordentlichen Haus hatte, als der sie dort gerade besuchte.

 
 

Droht jetzt das bittere Ehe-Aus?

Außer ihrer Gemeinsamkeit zum Tennis eilen sich Steffi und Andre offensichtlich nicht mehr viele Dinge. Das Paar geht schon längst getrennte Wege. Andre zieht mit dem Tennis-Zirkus um den Globus und sie muss sich um ihre Stiftung „Children for Tomorrow“ kümmern. Denn ihr langjähriger Weggefährte Dr. Michael Schulte Markwort hat seinen Posten als ihr Stellvertreter verlassen.

Ein herber Schlag für Steffi, denn Schulte war ihr immer eine große Stütze. Und darüber hinaus ist der Kinder- und Jugendpsychiater ihr auch ein Vertrauter gewesen. Jetzt, wo Steffi möglicherweise vor dem Scherbenhaufen ihrer Ehe steht, fehlt ihr eine Schulter, an der sie Trost findet. Das ist bitter…