Steffi Graf: Tränen und Verzweiflung! Wie lange hält sie das noch aus?

Traurige Worte von Steffi Graf: Die Tennis-Ikone lässt jetzt tief in ihre Seele.

Andre Agassi & Steffi Graf: Bringt diese Frau ihre Ehe in Gefahr?
Foto: Getty Images

Man kann vielleicht nicht die ganze Welt retten – aber man kann sie zu einem besseren Ort machen. Tennis-Star Steffi Graf tut jedenfalls alles dafür, dass es so ist.

Mit ihrer Stiftung „Children for Tomorrow“ setzt sie sich schon seit über 20 Jahren für traumatisierte Kriegskinder ein. Sie sagt: „Wenn man weiß, in welch bedrohlichen Situationen viele von ihnen waren… Da kommen mir manchmal die Tränen. Ich bewundere die Kinder und Familien, die all diese Torturen überstanden und die Hoffnung nicht aufgegeben haben.“

 

Steffi Graf sieht gelassen in die Zukunft

Oft hat Steffi Graf das Gefühl, dass ihr die Zeit davonläuft. „Das habe ich eigentlich immer. Ich habe nie genug Zeit. Und wenn man noch Kinder hat – die Zeit rennt. Man bekommt ja immer wieder gesagt, je älter man wird, umso schneller vergeht die Zeit – und ich kann nur sagen: Das stimmt!“

Ist Steffi Grafs Ehe in Gefahr?
 

Steffi Graf: Bitterer Abschied! Nun geht alles ganz schnell

Was sie in den nächsten 20 Jahren machen wird? „Ich schaue nicht so weit. Ich hätte nicht gedacht, dass ich selbst zwei Kinder habe. Dass ich in Las Vegas lebe. Daher denke ich nicht darüber nach, was kommt, sondern lasse mich lieber vom Leben überraschen und nehme jeden Tag, wie er kommt.“