Stéphane Audran: Die Schauspielerin ist tot

InTouch Redaktion
Stéphane Audran ist gestorben
Foto: Getty Images

Die französische Schauspielerin Stéphane Audran ist im Alter von 85 Jahren gestorben. Die frühere Ehefrau des bekannten Regisseurs Claude Chabrol starb an den Folgen einer Krankheit, wie die französische Nachrichtenagentur unter Berufung auf den Sohn der Schauspielerin mitteilte.

Stéphane Audrans Paraderolle war die der kühlen, manchmal sogar boshaften Frau. Die Schauspielerin, die als Colette Suzanne Jeannine Dacheville geboren wurde, startete ihre Karriere in den 50er Jahren als Bühnenschauspielerin am Theater. Ihr späterer Mann Claude Chabrol entdeckte sie schließlich.

K-Pop-Star Seo Minwoo ist tot
 

K-Pop-Star Seo Minwoo ist tot

 

In ihrem letzten Film spielte Stéphane Audran 2008

Audran spielte unter anderem in den Filmen "Zwei Freundinnen", "The Big Red One" und "Der diskrete Charme der Bourgeoisie".

Mit letzterem schaffte sie 1972 ihren Durchbruch. 1986 wurde Stéphane Audran von Frankreich zur Ritterin der Ehrenlegion ernannt. 1990 bekam sie den französischen Verdienstorden. Zuletzt war Stéphane Audran 2008 in "Das Mädchen aus Monaco" zu sehen.

 

Die Schnäppchenjagd beginnt!